Archives for posts with tag: Linux

Eigentlich hat mein kleiner eeePC 901Go eingebautes UMTS. Derzeit sind aber alle Simkarten in anderen Mobilgeräten verbaut. Und jedes Mal die Karten herauspopeln macht auch keinen Spaß. KAnn man Telefone nicht zum Internet-teilen bringen? Nicht per Wifi! Strom ist hier gerade knapp im Womo, aber USB?

Guck an, so leicht geht das: Mein ZTE Open C-Telefon kann USB-Tethering. Das ist aber nur die Hälfte. Angesteckt an meinen eeePC meldet sich tatsächlich ein neues Netzwerkgerät: ifconfig -a spuckt unter anderem

Cosmos2251:/home/swg# ifconfig -a
enx020431316266: flags=4098  mtu 1500
        ether 02:04:31:31:62:66  txqueuelen 1000  (Ethernet)
        RX packets 0  bytes 0 (0.0 B)
        RX errors 0  dropped 0  overruns 0  frame 0
        TX packets 0  bytes 0 (0.0 B)
        TX errors 0  dropped 0 overruns 0  carrier 0  collisions 0

Guck an, und jetzt? dhclient -1 enx020431316266 und schon sieht das nächste ifconfig so aus:

Cosmos2251:/home/swg# ifconfig -a
enx020431316266: flags=4163  mtu 1500
        inet 192.168.0.10  netmask 255.255.255.0  broadcast 192.168.0.255
        inet6 fe80::4:31ff:fe31:6266  prefixlen 64  scopeid 0x20
        ether 02:04:31:31:62:66  txqueuelen 1000  (Ethernet)
        RX packets 9  bytes 950 (950.0 B)
        RX errors 0  dropped 0  overruns 0  frame 0
        TX packets 42  bytes 8926 (8.7 KiB)
        TX errors 0  dropped 0 overruns 0  carrier 0  collisions 0

Ein Ping auf Heise.de liefert Pakete! Ich freue mich und verfasse diesen kurzen Beitrag :)

(swg)

Damit das mit der Bloggerei wieder richtig funktioniert, hab ich erstmal für das richtige Werkzeug gesorgt: Das IMG-Helpr-Script kann jetzt die Bilder automatisch zum Hoster hochladen.

Danke muss ich für die Unterstützung bei der Programmierung ein paar Leuten sagen – ohne die vielen fleißigen Anleitungsschreiber wäre das alles verdammt mühselig:

Wie man Arrays in der Bash verwendet:
Andy Balaam’s Blog > Bash Arrays
StackOverflow: Is there a way to create key-value pairs in Bash script?

Den Tipp für SSH-Upload, wenn der Zielpfad eventuell nicht existiert ist klasse:
StackOverflow: How do I create a directory on remote host if it doesn’t exist without ssh-ing in?

Fett: Danke!

(swg)

Meinen großen Dank an René Hering für die super Anleitung, wie man sich ohne Smartfön bei WhatsApp registrieren kann. Das fetzt in sofern, da es jetzt mit purple-whatsapp ein Plugin für Pidgin gibt und man WhatsApp damit auch am Rechner nutzen kann. Danke dafür auch an davidgf. Nightly builds davon gibt’s hier.

Meine Handynummer ist damit auch bei WhatsApp drin.

(swg)

Beim Kopieren von Fotos stimmt oft das Dateidatum nicht mehr. Manchmal, weil Samba das Datum nicht zurückdatiert, oder weil beim versenden über Bluetooth das Dateidatum beim Erstellen auf dem Rechner aktuell gesetzt wird. Blöd ist das, weil mein Bildbetrachter geeqie nur nach Dateidatum sortieren kann, aber nicht nach Exif-Datum. Selbst geeqie versaut das Datum der Datei, wenn man den Bildinhalt dreht.

Dafür hab ich wieder was gebastelt: Per Script wird aus den Dateien das Erstellungsdatum gelesen und neu gesetzt. Zum Lesen braucht man die exif-tools, zum Setzen des Dateidatums touch -d.

#!/bin/bash
# swg, 6.1.2014
#
# Dateierstellungsdatum auf das in EXIF gespeicherte Datum setzen
# erwartet als Parameter wenigstens eine Bilddatei!
#
ARGS=$@
for JPG in “$ARGS”; do
DATETIME=$(exiftool -DateTimeOriginal -s -s -s -d ‘%F %H:%M:%S’ “$JPG”);
touch -d “$DATETIME” “$JPG”;
done

Es lassen sich beliebig viele Dateien übergeben. Wie immer hab ich das Script ins Kontextmenü von geeqie genagelt. Klappt Super.

(swg)