Ich hab mal wieder nach gebrauchtem Lego gesucht – und das Angebot ist tatsächlich erquicklich groß. Meine neueste Beute ist das Minimodell vom Claas Xerion (42102) – danke an Thomas. Die Post hat ihn lieber nur in den Aufzug gelegt – Kontaktsperre! Den herrlichen Trecker wollte ich natürlich noch heute Abend aufgebaut haben. Jannika muss ran.Janni baut den ClaasJanni baut den ClaasKlar muss man ihr immer mal wieder helfen. Das geht aber nicht über Hinweise hinaus, gesteckt und auseinander bekommt sie die Teile allein. Was sie inzwischen auch etwas besser kann, ist Teile in der Grabbelkiste zu finden. Als ich sie letztes Mal dabei beobachtet habe, fiel ihr das noch deutlich schwerer. Beim Drehen und einpassen von Baugruppen fällt es ganz unterschiedlich aus: Manchmal steckt sie zwei echt unübersichtliche Baugruppen ganz selbstverständlich zusammen und gleich darauf kriegt sie wieder zwei einfache Teile nicht zueinander. Ich bin mir nicht sicher, ob sie dann nicht in der Anleitung gerade aufs falsche Bild guckt. Besonders gut kriegt sie gespiegelte Bauschritte hin, selbst wenn die ein paar Seiten auseinander liegen.

Nach einer guten Stunde ist Jannika nun glückliche Besitzerin eines Traktors mit Mähwerk.Janni baut den ClaasAm niedlichsten ist am Ende, als Alina feststellt, dass sich “das da hinten mitdreht” und wie das denn geht. Janni zeigt ihrer großen Schwester ohne Umschweife die Unterseite und erklärt ihr genau, wie da die Zahnräder ineinander greifen und das die Hinterachse das Mähwerk so antreibt. Da bin ich doch reichlich verblüfft – und auch ziemlich stolz.

(swg)