Ist das nicht schön, wenn der Wetterbericht stimmt?!Frühstück, Kram ins Auto, bezahlen und ab zur Rosenalmbahn. Wie zu erwarten, zieht das schöne Wetter jede Menge Leute an, es dauert bis wir in einer Gondel hoch fahren. So sind wir erst viertel elf oben, es ist aber nicht schwer, die Skischulgruppen zu finden. Alinas Gruppe ist wieder auf der blauen Piste, Jannika am Übungshang. Die Kinder strahlen mit der Sonne um die Wette.Zeit für uns selbst das Wetter zu genießen.Kaiserwetter, oder?Am Nachmittag kann Alina noch ihr Rennen absolvieren. Sie legt sich mächtig ins Zeug.Erste ist sie nicht geworden – es wird gruppenweise ausgezeichnet, mit Nationalhymne. Ein bisschen stolz ist sie auf ihre Medaille und Urkunde schon (beides bekommt jedes Kind).Danke Ben.

Nachdem der Kinder Skiausrüstung im Tal abgegeben und eine Restschuld im Hotel beglichen ist, geht es raus aus dem Zillertal. Inzwischen ist es um fünf – und uns stehen wenigstens sechs Stunden Fahrt bevor. Ein bisschen wehmütig sind unsere Blicke auf die Berggipfel schon.Am Irschenberg gibt es ein Abendbrot – was unsere Ankunft ‘dor heme’ um eine weitere Stunde verzögern wird – dann wird weiter aufs Gas gelatscht. Mitternacht sind wir zu Hause und eine halbe Stunde später sind die Kinder und wir im Bett.

Schön wars. Nur darüber, dass ich morgen wieder arbeiten muss, hält sich meine Begeisterung in Grenzen. Aber immerhin kümmert sich Maria ums Aufräumen und Auto Wegbringen. Sie hat noch frei.

(swg)