Wir fahren wieder nordwärts, unser nächstes Ziel ist die Falu-Miene.

Der Grauwassertank ist immer noch randvoll aber mehrere Rastanlagen nacheinander haben nicht mal eine Latrin. Bleibt’s halt erstmal drin; 80 L sinnloser Ballast… Immerhin hat mir ein Tankwart beim Googlen geholfen: “Tömningsstationen toalettavfall” hat er gesucht. Im Süden Uppsalas im Yachthafen wird zum Beispiel was angezeigt.

Ein bisschen Umweg müssen wir fahren, da die Brücke im Süden Uppsalas gesperrt ist. Im Hafen angekommen stellt sich raus, dass die Anlage wohl ausschließlich den Booten vorbehalten ist. Na egal. Einen Stellplatz für die Nacht haben wir, denn hier ist das Übernachten nicht verboten.Ein bisschen weitergoogeln ergibt, dass alle angezeigten Stationen in Häfen liegen Reinfall.

Den morgigen Vormittag werden wir mal wieder am Strand verdödeln – der ist hier gleich um die Ecke. Das Wetter soll’s hergeben. Mal sehen, wie weit wir am Nachmittag fahren können – vielleicht erreichen wir ja Falun.

147.213 km (1.338 km)

(swg)