Ist das abgefahren, der Spitzer demontiert sich gerade komplett selbst bei ZDF log in: weiß grundlegende Begriffsdefinitionen nicht und wird obendrein fuchtig bis laut-ärgerlich, wenn man seine Meinung in Frage stellt. Und Johnny ist souverän mit einem Lächeln dabei.

Und das schlimme ist, das Spitzer seine verquere Definition der Begriffe auch noch versucht als die einzig richtige durchzuprügeln. So sehr hat sich ein Wissenschaftler selten demontiert. Das “Nichtmitredenkönnen”-Argument (an Johnny, der ja nicht dauernd Internetsüchtige behandeln müsse), ist das allerunterirdischste, welches man in einer Diskussion bringen kann. Es ist nicht mal ein Argument.

Herr Spitzer ganz ehrlich: Johnny mal seinen Gedanken ausführen zu lassen und ihm dabei zuzuhören, ist nicht das schlechteste. Hätte ihnen gut zu Gesicht gestanden, statt das aufgeregte Rumgeschreie. Ihre hanebüchnen Vergleiche sind aber recht witzig. Und auch der Hang zur Verschwörungstheorie ist mindestens belustigend.

Der Teil Rezeption im Wikipedia-Artikel ist interessant…

So, und jetzt klick ich mir das Hirn weg. n8

(swg)