Archives for the month of: März, 2009

Tja, vorbei isser, der Winter – der Urlaub sowieso. Bilder müssen noch getauscht werden – selber muss ich mir endlich mal ‘ne kleine robuste Digicam kaufen: mein Handy ist einfach zu schlecht. Erinnerungen sind zwar der bessere Film, aber ganz ohne eigene Bilder ist auch doof.
Nach dem Urlaub hab ich mich blöder Weise verkühlt – in der Garage (!), als ich’s Moped zerlegt habe… Künstlerpech. Was solls, drei Tage waagerecht und es geht wieder. Moped muss aber endlich wieder werden, dieses Frühjahr brauch ich’s, will es gebrauchen (wer sich noch erinnert, Kolbenfresser, wg. zwei linker Hände des Vorbesitzers, jetzt mach ichs gleich richtig und komplett). Phase 1 des Wiederaufbaus passiert gerade; zerlegt isses: Teile werden jetzt zum Lackierer gebracht.
Und das bringt mich auf Umwegen endlich zu dem, weswegen ich hier eigentlich die Tastatur malträtiere: Ich brauchte noch ein paar Kleinteile zur vollständigen Mopedzerkrümelung, was mich in einen bekannten orange/pinkfarbenen Baumarkt führte. Auf dessen Parkplatz findet man immer mal automobile Kuriositäten (‘nen Monotracer z.B.). Samstag war’s eher ein automobiler Traum, ich bin bestimmt 10 min drumrumgeschlichen. Guck:


Ein wunderschöner Mazda 929, die Entstehungsgeschichte kann man auf www.eastside929.de finden. Mit dem V6 kann der bestimmt fliegen. (swg)

Ein hinreißend beschissenes Wetter. Trotz des Blickes durch die LiveCam auf das Kitzsteinhorn – bewölkt, aber gute Sicht – mussten wir oben angekommen feststellen: inzwischen dichtes Schneetreiben und gar keine Sicht. Im Funpark konnte man von einer Wand der ½pipe nicht zur anderen schauen… Drei Abfahrten, knappes Mittagessen, dann wurde entschieden, den Maiskogel zu versuchen. Der ist nicht so hoch und weiter unten war das Wetter tatsächlich besser.
Unfälle passieren ja bekanntlich immer bei den sinnlosesten Sachen. Schub hat diesmal den Quotenverletzten gemacht. Nicht schlimm. Aber wenn man betrachtet, über und gegen wieviel Hindernisse wir hier geschwartet sind, ist ein gezerrtes Fußgelenk beim Snowboarder ja im Rahmen der Erwartung. Schub ist allerdings nach dem Liftausstieg beim Anschnallen hingeklatscht. Mit eben jenem Ergebnis: Zerrung im Fußgelenk… Der Skido-Transfer zum Busparkplatz war immerhin kostenlos. Haben wir sogar als Video :)
Naturpipe musste ich heute natürlich auch knicken. Schade. (swg)

Kitzsteinhorn mit Soundtrack, alle anderen sind auf den Schmitten rauf. Das Wetter am Kitz schien derbe zu werden und es waren früh fast alle Lifte zu. Nach zwei Sprengungen an lawinengefährdeten Stellen wurden mehr Lifte aufgemacht, der Wind lies nach, Sonne gab’s auch: Spitzenwetter am Horn.
Funpark: Die erste Box liegt hinter mir und ich bin gut drüber gekommen. Am kleinen Kicker hab ich mich abgearbeitet: der geht eigentlich mit vollem Schwung. Die ½-Pipe ist klasse, morgen versuch ich’s dort auf der anderen Seite bis auf die Kante wieder rauf.
Vorm Mittag hat’s mich im Tiefschnee arg gebeutelt, scheinbar hab ich mit aber doch keine Zerrung am Brustbein zugezogen. Momentan macht die Schulter mehr Ärger, na morgen gehts wieder, wetten?
Morgen ist die Natur-Pipe fällig, das muss noch. (swg)

Hab ich schon erwähnt, das Tiefschnee spaß macht? Das Kitzsteinhorn bot heute selben und Sonne. Spitzenwetter, Spitzenpulverschnee.
Die zwei gesprungenen Abfahrten sind meine. So macht das Laune.
Tiefschnee am Kitzsteinhorn
Heute Nacht solls wieder bissel Neuschnee geben. *Freude* (swg)