Hier ist Sommerloch, also los: Vor ‘ner Weile bin ich ja schonmal über die Kreationisten gestolpert, oder eher deren Gegner, die an die Existenz des fliegenden Spaghettimonsters (a monster with balls) glauben.
Die New York Dolls haben die Kreationisten bzw. deren propagiertes Intelligent Design (ID) nun durch den musikalischen Kakao gezogen, gelungen, wie ich finde :-)

Hey, mir ist klar, dass das hier nicht brandaktuell ist, aber wenn sich schon Politiker wie Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus sich zu den Kreationisten zählen, wird mir gruselig! Aber Physiker haben in längst vergangenen Zeiten auch an den Äther geglaubt. Wie sich Wellen im Vakuum ausbreiten können, war einfach nicht vorstellbar. Der Äther als “Trägermedium” war geboren. Naja, heute ist der Äther weg und dafür das Vakuum zurück. Aber wir können auch ohne Otto von Guericke eindeutig belegen: den Horror vacui gibt es nicht. Die Natur drängt offensichtlich nicht in alle leeren Räume… (Achtung Polemik!)
Optimistisch gesehen besteht die Hoffnung, dass sich der Kreationismus genau wie die Äther-Vorstellung früher oder später überkommt. (swg)
[via]