Neuer Job und schon ist man bereit ein paar Beklopptheiten mitzumachen – nein, nicht sinnlos viele Überstunden oder ewige Dienstreisen! Nicht doc, ganz anders: Rewe-Team-Challenge.

Theoretisch hätte man dafür ja schon so spätestens ende Februar anfangen sollen, “etwas” zu tun. Laufen zum Beispiel. Abends ist der Sessel aber so schön gemütlich, die Schololade lecker und außerde fährt Mann ja mit dem Fahrrad zur Arbeit… Ausreden kann ich schon mal. Allein, es nützt alles nichts, der 21. Mai rückt gnadenlos näher.

Zeit, mal auszuprobieren, was tatsächlich geht.Test-LaufstreckeIch sag mal, Kollege Marcus kann sich seine 25 min abschminken, 34 min hat mein Versuch gedauert. Mit Wettkampfgeist hol ich da vielleicht noch knappe 5 min raus, aber mehr echt nicht.

(swg)