Soo, bevor wir uns Köln im Dunkeln angucken, müssen die Mägen befüllt werden. Essen in Nippes. Ne ‘Eckkneipe’ könnt’s doch sein!
Em golde Kappes
“Em golde Kappes” ist aber Fußball König und es ist dermaßen verraucht, dass wie das doch lieber lassen.

Wir streunen noch etwas weiter und wähnen uns schon ab vom Schuss, da stolpern wir über Gernot ‘s – kriegt er hier sein letztes Kölsch für diesen Urlaub. Hübsch ist’s hier und das Essen klasse. Nix zu meckern.

Ein Ziel haben wir ja: wir wollen mit der Seilbahn rüber in den Kölnpark. Heute ist sie bis 22:00 auf. Trotzdem dödeln wir erstmal weiter so durch die Stadt, nur grob die Richtung haltend.
Köln bei Nacht

Irgendwann kommen wir aber doch an:
Seilbahn zum Köln ParkSeilbahn zum Köln Park
Gespenstig liegt der Park im dunkeln, leicht surreal beleuchtet.
Köln Park bei Nacht
Köln Park bei Nacht
Die andere Rheinseite strahlt
Köln Park bei Nacht
Mal sehen, wann sich Zeit findet, dass Panorama zusammenzusetzen – wir haben extra ein Stativ mitgeschleppt. Einige Asiaten flanieren am Ufer vorbei – prompt will man wissen, welche Camera, Belichtungszeit ISO etc… muss genetisch sein ;)

Das wär dann wohl unser Abschied von Köln. Morgen geht’s heimwärts.