Es ist schon so ewig lang her. Mein Habicht war ja flügellahm geworden. Ich hab mich jetzt endlich daran gemacht, ihn wieder verwendbar zu bekommen.
Lampenhaube Habicht
Der Motor war von mir schon ausgebaut worden. Zerlegen war viel einfacher als gedacht, spalten ließ er sich auch ganz ohne Gewalt. Mit einem Holzkeil und einem 150g-Hämmerchen (immer rings um angesetzt) fiel er quasi von selbst auseinander.
Den Kolben hatte ich schon inspiziert: Ausbrüche im Kolbenauge und Schleifspuren am Kolbenhemd. Beide Anlaufscheiben und die Sicherungsfedern waren weg und der Kolbenbolzen genoss seine Freiheit. Die hinterließ ihre Spuren dann auch als millimetertiefe Riefen in der Zylinderwand – Ausschleifen unmöglich.
In der Zylinderschleiferei Grahl bekam ich eine neue Laufbuchse in den Zylinder gepresst und einen neuen guten alten DDR-Kolben (seinen letzten), die neue Garnitur liegt im Keller und harrt der Dinge die da kommen sollen. Einen neuen Lager- und Dichtsatz für den Motor hab ich bei AKF gekauft.

Insgesamt hab ich dort schon ordentlich Kohle gelassen: 300,-EUR bis jetzt. Hauptanteil hier ist die VAPE-Zündanlage. Originalisten werden jetzt gequält aufschreien – mir egal, bin Masochist. Zur Beruhigung und der Optik wegen lasse ich die alte außenliegende Zündspule am Rahmen montiert. Aber der geringere Wartungsaufwand und vor allem die 100W-Lichtmaschine müssen einfach sein. Ich will nicht wöchentlich die Batterie laden, nur weil die alte Lichtmaschine nicht für Tagfahrlicht gedacht war. Und die werksverbaute Funzel von Scheinwerfer tut ihrem Namen Ehre: wirft nur zum Schein Licht… Geht der Blinker nicht mehr, weiß man schon aha, Batterie leer. Ganz zu schweigen von der Rennleitung, die einen anrüffelt, wenn man die vorhandene Richtungs-Signalanlage nicht benutzt.

Mit dem Blinker habe ich eh schon so ‘ne Episode erlebt: Ich bin nach Gompiz raus zum Stamm-Polo und danach zum Baumarkt genääääääht. Am Baumarkt wurde noch gebaut und die Kreuzung davor ließ nur die Einfahrt links in den Baumarkt zu. Wie ich mein Moped vorm Markt abstelle und gerade den Helm runtergezogen hab, kommt ein Paradedeutscher rotgesichtig auf mich zu und blafft: “Junge, wenn ich dich nochmal dabei erwische, wie Du nicht blinkst, kleb ich dir eine.” Sowas kann ich ja nun gar nicht ab: “Das heißt erstmal immer noch Sie…” – “Willste gleich eine…hä?”. Strahlendes Lächeln aufgesetzt: “Klar gleich hier, Wiese ist grün, Sonne scheint, geht los…” Wollte er dann aber doch nicht, Baumarkt war wohl wichtiger. Was solls.

Ich warte noch auf die Restlieferung von AKF, da fehlen noch die ganzen Bowdenzüge und die Gasgarnitur. Kettenkasten muss leider neu. Ohne Motor verknotet sich die Kette beim Schieben und sprengt den Kettenkasten. Den Fehler macht man nur einmal… oder zweimal, wenn man schon seit mehr als 15 Jahren nicht mehr am Habicht gebastelt hat, nich Vadder ;) ? Bei 4,-EUR für ‘nen neuen ist das aber auch kein Beinbruch.
Alle Blechteile, bis auf den Rahmen, hab ich Montag zum Lackierer gebracht, die waren einfach fällig. Originalfarbe geht leider nicht, da der Rahmen bereits eine Nuance anders lackiert wurde. Die weißen Teile lass ich Cremeweiß pulvern. Mal sehen, wie schnell Aircolor diesmal ist. (swg)