Archives for the month of: Juli, 2007

Liebe Mitarbeiter,
es wurde bekannt gegeben, dass für die Nutzung der Flächen hinter dem Barkhausen-Bau (z. B. für´s Grillen) 4 Wochen vor dem Termin ein Antrag (Antrag – außer zentral verwaltete Lehrräume) gestellt werden muss. Dieser kann per Fax (0351-463-36005) an das Dezernat Gebäudemanagement und Datenverarbeitung, SG Liegenschaften geschickt werden. Das Sachgebiet Gesundheits-, Arbeits- und Strahlenschutz muss dazu Stellung nehmen und nach positivem Bescheid kann ein Vertrag abgeschlossen werden. Die beantragten Räume/Flächen dürfen erst nach Unterzeichnung des Vertrages in Anspruch genommen werden.

Das ist TUD live. Ich habe außerdem bisher immer mit Holzkohle, noch nie aber mit Brennelementen gegrillt, das machen höchstens die Physiker…

Nachtrag: nicht die Physiker haben gefährlich gegrillt, die Maschinenbauer waren’s: die haben sich vor zwei Wochen mit ihrem Grillfest hochgejagt. Leider mit 7 Verletzten, einem davon schwer (musste nach Leipzig geflogen werden). Das ist auch der Grund für die Maßnahme. (swg)

’nen Key gebraucht. Mitten in der Nacht saß ich vor einer Windows-Installation und musste feststellen, dass der Key nicht auf die CD geschrieben war. Umständlich hab ich mir ein Tool besorgt, um den Key der Campuslizenz aus einem anderen Rechner zu holen. Wär aber auch einfacher gegangen: hätte ich nur mal auf eBay nachschauen müssen… (swg)

Vielleicht nicht. Am Entwurf der neuen TKÜV wurde im Bundestag ja nun doch einiges kritisiert. Vorratsdatenspeicherung aller Verbindungsdaten für 6 Monate? Offensichtlich ist dabei einigen Parteien doch nicht ganz wohl. Aber Thema in den Medien ist das ganze irgendwie nicht – scheint soetwas auch immer erst zu werden, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Bei Heise gibts eine Zusammenfassung der Debatte im Bundestag.
Wichtig in dem Zusammenhang ist die Initiative Vorratsdatenspeicherung (Das Eselsohr oben rechts ist ja nicht zu übersehen). Auf deren Seite kann man nachlesen, womit man uns so zu bedrohen gedenkt und wie man dagegen sein kann. T-Shirts zur Aktion gibts bei Spreadshirt.
Von daher finde ich auch die Aktion Überwach! eine klasse Idee: wir loggen einfach mal die Zugriffe der Bundesministerien, des Bundesrates und des Bundestags aufs Internet mit, Gegenüberwachung also. Die Liste der Zugriffe kann von jedermann öffentlich eingesehen werden. Wie’s geht steht hier.
Und eine kleine Fiesheit haben wir natürlich auch noch auf Lager: da Herr Schäuble offenbar vergessen hat, auf welcher Grundlage seiner Arbeit stehen soll, muss man ihm das mal wieder ins Gedächtnis rufen. Bestellt Euch ein Grundgesetz – das schickt der Bundestag Euch kostenlos zu – schreibt Herrn Schäuble eine persönliche Widmung rein und ab dafür:
Aktion Grundgesetz an Schäuble
Herr Dr. Wolfgang Schäuble
Bundesministerium des Innern
Alt-Moabit 101
10559 Berlin

Roman Möller hats erfunden, nette Idee, danke.
(swg)

Na, seit Sonntag sind die Gesamtplatzierungen draußen und können unter sundschwimmen.de eingesehen werden – aber die Zeit, ständig fehlt sie zum Bloggen. Mit Platz 394 bin ich ganz zufrieden. Dafür gabs in meiner Altersklasse noch eine Verschiebung, in AK II bin ich von 88 auf 90 abgerutscht. Egal, Ziel ist trotzdem dicke erreicht! Nächstes Jahr probier ichs nochmal.

Sundschwimmen Sundschwimmen
älteste Teilnehmerin des 43. Sundschwimmens

Spitze finde ich ja die älteste Teilnehmerin: 81 Jahre! Respekt! Das Ehrengeleit und die Medaille zur Siegerehrung hat sie sich redlich verdient. Was mich auch sonst beeindruckt hat: viele wirklich alte Teilnehmer. Faltig wie das Hemd eines reisenden Vertreters, aber einen Brustkasten wie’n Kühlschrank und Arme wie Beine. Da kann ich nicht mithalten – weder bei Falten noch beim Tempo, das die vorlegen.

Noch mehr Bilder vom 43. Sundschwimmen kann man im Netz auch finden, ich trag ma zusammen, was so auftaucht:
fotocommunity 1
fotocommunity 2
Breitenschwimmen Bonn hat auch noch ein paar Bilder von 2007 drin
(swg)