Archives for the month of: März, 2006

Letzten Donnerstag gab’s mal wieder einen Spieleabend. Nun kann man ja keinen verhungern lassen, es muss was auf den Tisch. Viel muss es sein, einfach muss es gehen, satt muss es machen: Chili! genauer Texas Jailhouse Chili von Pfefferich (Chefkoch.de). Unerfahren, wie man mit diesem Rezept ist, hält man sich halbwegs daran – obwohl ich beim Chilipulver doch erst gezögert habe. Die Wurst im Rezept habe ich ersatzlos gestrichen, auch so ist genug Fleisch im Topf. Der Empfehlung, das Chili einen Tag vorher zuzubereiten bin ich aber gefolgt. Das verwendete Bier ist Schwarzer Steiger, ein dunkles eher mild-herbes ohne ausgeprägten Malzgeschmack.
Kann man nichts sagen, es kam gut an, es hat spitze geschmeckt und es war scharf. Niemand hat zu Tabasco gegriffen – und die Rache am nächsten Morgen blieb auch aus. Der nächste Versuch findet mit weniger Schokolade aber mit Wurst statt.   (swg)

Die Diskussion um die Bewegung der Kreationisten ist ja wieder etwas abgeebbt. Ihren Höhepunkt erreichte sie, als Kreationisten in den USA gerichtlich durchsetzten wollten, dass neben der Evolutionstheorie an Schulen auch die Leere der Kreationisten vermittelt werden müsse. Sie sind damit gescheitert.
Spaghettimonster, Schöpfer des Universums http://www.venganza.org Aber diese Seite kannte ich noch nicht: www.venganza.org. Physiker Bobby Henderson schrieb einen Brief ans KANSAS SCHOOL BOARD, in dem er verlangte, dass neben Evolutionstheorie und Kreationismus auch der Glaube der "Pastafarian" an die Entstehung der Welt in den Schulen vermittelt werden muss.
Heil Dir Spaghettimonster, Dein Reich komme, Dein Wille geschehe! Ramen!   (swg)